Kennen Sie das? Sie kaufen einen noblen Rotwein aus dem höherpreisigen Segment und sind dann beim Verkosten des teuren Tropfens bitter enttäuscht. Meist stellt sich dann die Frage: "Ist das noch Wein - oder kann das weg?"